MANUFAKTUR

Die Geschichte der hauseigenen Manufaktur in Wien.

Joh. Springer’s Erben hat im Laufe seines 180 jährigen Bestehens über 10.600 Manufakturwaffen produziert. Viele Prominente u.a. Kaiser Franz Josef und Kaiser Wilhelm II hatten ein „JSE –Repetiergewehr“. Ergebnis: Gelebte Tradition mit jahrhundertelanger Erfahrung. Gebaut werden derzeit ausschließlich Repetiergewehre mit einem originalen Mauser System. Diese sind sicher, sehr präzise, einfach handzuhaben und stilistisch formschön. Zudem sind diese Gewehre ausdauernd und langlebig.

 

Produziert wird ausschließlich in Wien. Verwendet werden nur Originalteile oder hochpräziese Neuanfertigungen österreichischer und deutscher Herkunft. Die Schaftholze stammen von handverlesenen langjährigen Lieferanten aus der ganzen Welt (z.B. türkisches Walnussholz).

 

 

 

Entstehung einer Manufakturwaffe

An unserer eleganten Ausführung, ohne Sondergravuren arbeiten unsere Büchsenmacher rund vier Monate, um den Erfolg eines präzisen und formvollendeten Gewehres zu erzielen.

 

Das Projekt wird gemeinsam mit dem Kunden geplant – der Standort Wien erleichtert dies für internationale Kunden aufgrund der zentralen Lage sehr – und setzt sich ua. aus Design- und Stilfragen, Gravurbesprechungen sowie Tests zusammen. Neben unseren Büchsenmachern sieht auch Christian Johann Springer mehrmals die Woche nach dem Stand des Produktionsfortschritts. Für besondere Gravurwünsche stehen zudem europäische Meister-Graveure zu unserer Verfügung (zusätzliche Dauer 3-4 Monate). Preise für ein solches Einzelstück beginnen bei rund 35000.-.  

 

 

 

 

Sollten Sie Interesse an einer Neuanfertigung aus unserer Manufaktur haben, so bitten wir Sie sich persönlich mit uns in Verbindung zu setzten. Ihren Wünschen sind hier keine Grenzen gesetzt.